Foto: Monopol

Wer sich über Farben verständigen will, tut dies mittels einer Farbkarte – eine rein verbale Verständigung hat ihre Grenzen. Das hat man auch beim schweizerischen Farbenhersteller Monopol festgestellt und lädt Gestalter und Architekten ins Labor ein, wenn es um die Konzeption neuer Farbtöne geht. Ein Besuch vor Ort beim Hersteller von Industrielacken für die Fassade.

> Malerblatt 10/2016