Foto: Baca Architects

Ein Haus, das bei Hochwasser schwimmt

Wer an Gewässern baut, sollte sein Haus hochwassersicher machen. Baca Architects in London zeigen, wie.

„Formosa“ nennen Baca Architects aus London ihr Konzept eines Hauses, das bei steigenden Wasserpegeln in einem Trog aufschwimmt und so von den meisten Hochwassern nicht geschädigt wird. Der Prototyp entsteht auf einer kleinen Themseinse,  kann sich hydrostatisch bis zu 2,7 Meter anheben und trotzt auch noch stärkeren Hochwassern. Ein aufwendiges, aber spannendes Konzept.

deutsche bauzeitung 04/2015

¤ Bautechnik