Foto: Marenco

In die Lücke fliegen

Ein Helikopter aus der Schweiz: Wie der „Skye SH09“ das Fliegen lernt

Der weltweite Hubschraubermarkt wird von einigen wenigen großen Playern dominiert – doch es gibt eine Lücke, sagt Martin Stucki. Und zwar in der Klasse einturbiniger 2,5-Tonnen-Helis, die nicht nur in den Bergen der Schweiz als Arbeitspferde Lasten tragen, Menschen retten oder rasch von A nach B bringen. Stucki ist der Kopf hinter dem neuen „Skye SH09“ und entwickelt seit 2009 einen neuen, wirtschaftlichen und agilen Allzweck-Helikopter. Ein Hangarbesuch bei Marenco Swisshelicopters in Mollis, wo der Prototyp entsteht und im Herbst 2014 erstmals abhebt.

Hochparterre 08/2014

¤ Flugzeugstorys, Design