Foto: Monopol

Wer sich über Farben verständigen will, tut dies mittels einer Farbkarte – eine rein verbale Verständigung hat ihre Grenzen. Das hat man auch beim schweizerischen Farbenhersteller Monopol festgestellt und lädt Gestalter und Architekten ins Labor ein, wenn es um die Konzeption neuer Farbtöne geht. Ein Besuch vor Ort beim Hersteller von Industrielacken für die Fassade.

> Malerblatt 10/2016

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
570