Drohnen für die Baubranche

Hochparterre 11/17 md_0617_PVD_1 Dies ist eine Test-BU Multikopter für die Baubranche spielen in der Architektur nur eine Nebenrolle – noch. Noch spielen Drohnen in der Architektur eine Nebenrolle, doch eignen sie sich für die Diagnose, Dokumentation, Inspektion und...

Gebäude als Rohstofflager

Abb: Drees & Sommer Ressourcen sind so endlich wie die Deponie-Kapazitäten für Bauschutt. Dennoch produziert das Bauwesen immense Mengen an Abfällen – bei der Errichtung von Gebäuden und erst recht bei deren Abriss. Das Cradle-to-Cradle-Prinzip fordert eine...

Wenn Prozessoren heizen

Datenzentren und Serverfarmen produzieren riesige Mengen an Abwärme und damit große Kosten für die Kühlung. Dabei ließe sich die Energie sinnvoll nutzen – etwa als Input für die Gebäudeerwärmung. Daran arbeitet unter anderem ein Unternehmen aus Dresden. > deutsche...

Goldene Zeiten

Foto: Wahl Goldfarbene Fassaden und Innenräume haben Konjunktur. Was bis vor kurzem nur mit Hilfe von Blattgold oder Schlagmetall machbar war, lässt sich nun auch mit speziell pigmentierten Beschichtungen erreichen: Leuchtende Goldtöne kommen so auch auf Fassaden aus...

Wieso Beton altert

Am schweizerischen Empa wurde ein neues Kristall entdeckt, das Alkali-Kalzizm-Silikat-Hydrat. Es ist verantwortlich für die Alterung von Betongefügen und damit auch Betonbauwerken. Ein Bericht über die Auswirkungen der Alkali-Aggreat-Reaktion in den Tiefen des Betons....

Das Französische Viertel in Tübingen

Ein städtebaulicher Begleiter für die Erkundung des Französischen Viertels in Tübingen, das mehrfach für sein Konzept der „Stadt der kurzen Wege“ ausgezeichnet wurde. Mit Beiträgen des Initiators Andreas Feldtkeller, des Baubürgermeisters Cord Soehlke und anderen...